Preisträger der „art-figura“ 2015

Anlässlich der Museumsnacht im Städtesechseck Silberbergwerk erfolgte am 2. Oktober 2014 die Auslobung zum 6. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura. Als Titel des 6. Schwarzenberger Kunstpreises art-figura  wurde der Vorschlag „Aktion – Reaktion“ des Jurymitgliedes Prof. Michael Schoenholtz aus Berlin ausgewählt.

Bis Ende März 2015 gingen 200 Bewerbungen von Künstlern aus ganz Deutschland und Österreich ein. Durch eine Vor-Jury wurden in anonymisierter Form 76 Kunstwerke für die Kunstausstellung ausgewählt. Für die Ausgestaltung im städtischen Museum PERLA CASTRUM, in und um die St.-Georgenkirche sowie im Oberen Tor 1 und 2 war die Kuratorin Frau Anna Franziska Schwarzbach zuständig.

Seit dem 28. August 2015 stehen die Preisträger fest. Romin Walter aus Berlin verwies mit seinem Kunstwerk „method no. 9.2 (in the expanded field)“ Christin Müller aus Halle/Saale mit ihrer Keramik „Zwiegestalt“ und Maren Simon aus Kloster Lehnin mit ihrer Arbeit „Missverständnis“ auf die Plätze 2 und 3.

Die vielfältigen Interpretationen des Themas „Aktion – Reaktion“ werden die Entscheidung zur Wahl des Publikumslieblings erschweren. Bis zum 23. Oktober 2015 können die Besucher ihr Lieblingskunstwerk wählen. Am Abend wird dann zur Finissage der mit 500,00 Euro dotierte Publikumspreis bekanntgegeben.

 

Impressionen der „art-figura“ 2015

Art_Figura_125l.jpgArt_Figura_129l.jpgArt_Figura_112l.jpgArt_Figura_104l.jpgArt_Figura_134l.jpgArt_Figura_139l.jpgArt_Figura_13l.jpgArt_Figura_60l.jpgArt_Figura_115l.jpg

Art-Figura-2015_32.jpgArt-Figura-2015_45.jpgArt-Figura-2015_35.jpgArt-Figura-2015_39.jpgArt-Figura-2015_53.jpgArt-Figura-2015_51.jpg

Foto: Foto-Weigel, Schwarzenberg

Virtueller Rundgang

Rundgang 2017, 2015 und 2013

Ausgewählte Bereiche der Kunstausstellung als virtuellen Rundgang besuchen